Funktionsweise eines Crêpes Makers

29.01.2021 12:01

Funktionsweise eines Crêpes Makers

Geht es Ihnen wie vielen Menschen? In Ihrem letzten Urlaub in Frankreich haben Sie in einem kleinen gemütlichen Restaurant nach Ihrem Essen einen süßen Crêpe zum Nachtisch gegessen? Schon damals haben Sie sich gefragt, ob Sie dieses süße Teilchen eines Tages wieder werden genießen können. Und kurze Zeit später ist es passiert. Vielleicht dann, als Sie mit Ihrer Familie den Weihnachtsmarkt in Ihrer Stadt besucht haben. Dort haben Sie vielleicht nicht nur einen süßen, sondern auch einmal einen herzhaften Crêpe mit Käse probiert und es hat Ihnen so gut geschmeckt, dass Sie nicht mehr darauf verzichten wollen. Die gute Nachricht lautet, Sie müssen nie wieder auf einen köstlichen französischen Crêpe verzichten. Sie müssen dafür weder nach Frankreich reisen, noch warten, bis endlich wieder ein Weihnachtsmarkt vor Ihrer Tür Station macht. Kaufen Sie sich einfach einen Crêpe Maker und genießen Sie die kleine süße oder herzhafte Sünde, wann immer Ihnen danach ist. Damit Sie es leichter haben, wenn Sie sich Ihren Crêpe Maker gekauft haben, wird Ihnen im Folgenden erklärt, wie ein solches Gerät funktioniert.

Eine einfache Handhabung ist garantiert
Auch wenn Sie bislang Crêpes immer nur gegessen, aber noch nie einen selbst zubereitet haben, müssen Sie davor keine Angst haben. Die meisten Crêpe Maker oder Crêpes Pfannen, die auf dem Markt angeboten werden, zeichnen sich alle dadurch aus, dass sie denkbar einfach zu bedienen sind, sodass auch ein Neuling keine Probleme damit haben wird. Dennoch sollten Sie vor der ersten Nutzung einen Blick in die Bedienungsanleitung werfen, damit auch wirklich nichts schief gehen kann.

Eine einfache Funktionsweise
Die meisten Crêpes Eisen funktionieren alle gleich. Sie brauchen den Crêpes Teig, den Sie vorher angefertigt haben. Dann brauchen Sie einen Schöpflöffel, der sich jedoch zumeist im Lieferumfang des Geräts befindet. Nun müssen Sie Ihr Crêpes Gerät noch mit dem Stromnetz verbinden und einschalten. Bevor Sie jedoch so richtig anfangen, sollten Sie die Platte für einige Minute vorheizen, so gelingen die Crêpes am Ende besser. Nehmen Sie nun den Schöpflöffel zur Hand und füllen Sie den Crêpes Teig damit auf die vorgeheizte Platte. 

Passen Sie den Crêpe an Ihre Wünsche an
Die meisten Crêpes Maschinen verfügen über einen Temperaturregler. Diesen können Sie nutzen, um den Geschmack des Crêpes an Ihre persönlichen Bedürfnisse anzupassen. Bevorzugen Sie den süßen oder herzhaften Crêpe sehr knusprig, dann können Sie die Temperatur ruhig auf die höchste Stufe stellen. Soll der Crêpe hingegen weich sin, wählen Sie einfach eine niedrigere Stufe. Sie können sich au0erdem für ein Crêpes Gerät entscheiden, welches über eine automatische Temperaturregelung verfügt. 

Den Teig verteilen
In Lieferumfang vieler Crêpes Maker befindet sich ein sogenannter Teigverteiler. Diesen können Sie nutzen, um den Teig gleichmäßig auf der Platte zu verteilen. So wird Ihr Crêpe am Ende förmiger und das Auge isst ja bekanntlich mit. Nach wenigen Minuten sollten sie einen Crêpes Wender zur Hand nehmen und den Crêpe wenden. Schließich soll er ja von beiden Seiten schön braun sein.